Es grünt so grün

Sonntag, 12. Juli 2009
Pflanzen sind schon was tolles. Dass die einfach so aus der Erde wachsen. Und wissen wie sie auszusehen haben.
Sehe seit dem Frühling begeistert meiner Tomatenpflanze beim wachsen zu, und freue mich, dass da tatsächlich Tomaten dran wachsen, und immer größer werden.
Ein bisschen mehr Wärme und Sonne täte da auch gut, aber was soll man machen, wenn der Sommer nicht will...

Eine Bilderschau:



8 Kommentare

  1. naDine Says:

    Ein bisschen Schatten schadet Tomaten aber auch nicht, die reifen trotzdem. (Nachtschattengewächse, man erinnere an ein bestimmtes Theaterstück...)
    Schöne Fotos!

  2. Kadir Says:

    Mir gefallen das vierte und das vorletzte Foto so sehr! Schönes Gegenlicht!

    Gut, wenn sie auch mit Schatten reifen!

  3. Astrid Says:

    Danke!

    Das Wort Nachtschattengewächs kommt aber von etwas ganz anderem.

    Und Tomaten wollen viel Licht und Wärme.
    Aber warm ist es ja immerhin mittlerweile. Sie gedeiht prächtig und es kommen noch viele neue kleine Tomaten als Nachschub.

    Achja, und welches Theaterstück meinst du, Nadine? Kann irgendwie keines mit Tomaten in Verbindung bringen...welch Schmach.

  4. naDine Says:

    Nenene, ich meine schon die Nacht- und die sogenannten Tagschattengewächse :-)

  5. Astrid Says:

    Jetzt versteh ich gar nichts mehr...

  6. Kadir Says:

    Ähm... Blaue Blume?

    Oder doch Shakespeare - irgendwie?

  7. naDine Says:

    Hehe, nicht ganz so hohes Niveau. Nur eine Schulaufführung. (Jetzt hab ich's spannender gemacht als es ist)

  8. Astrid Says:

    Schulaufführung war mir schon klar. Aber nicht welche und warum.
    Hab so viele gesehen, dass ich schon alle durcheinandermische...

Kommentar veröffentlichen

readme | Powered by Blogger | Entries (RSS) | Comments (RSS) | Designed by MB Web Design | XML Coded By Cahayabiru.com